Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Der größte Diebstahl der Geschichte.  (Gelesen 66403 mal)

hennieC

  • Veteran
  • ****
  • Beiträge: 84
  • Charakter: hennieC
Antw:Der größte Diebstahl der Geschichte.
« Antwort #270 am: Februar 11, 2014, 06:33:32 Nachmittag »
das hat nerokrox doch weiter oben schon beantwortet, das das nicht das entscheidende kriterium war, sondern das es die naivität des opfers war.
Es handelt sich hier ja mehr um einen Schachzug von Phil. Frei nach dem Motto, "Komm in meine Religion und du kannst kostenfrei die Vorteile genießen obwohl ich dich vorher schonmal besch** hab."
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.

Antw:Der größte Diebstahl der Geschichte.

FelixAquila

  • Global Moderator
  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 1.172
  • Charakter: FelixAquila
Antw:Der größte Diebstahl der Geschichte.
« Antwort #271 am: Februar 11, 2014, 06:49:45 Nachmittag »
Aber Naivität ist in meinen Augen kein guter Grund. Entweder ich darf betrügen, oder ich darf es nicht. Ich glaube nicht, dass wir in Zukunft nun objektiv bemessen wollen, ob das Opfer nun ausreichend naiv/doof/gutgläubig gewesen ist oder nicht. Immerhin gehört zum Betrug auch, dass man das (zukünftige) Opfer nach allen Regeln der Kunst belügt und einlullt. Gerade wenn das Opfer wirklich nichts ahnen konnte, ist es ja ein besonders geschickter Betrug (sofern dabei keine Spielfehler, fehlerhafte Beschreibungen etc. ausgenutzt wurden).


A propos fehlerhafte Beschreibungen, nur um direkt schon mal eventuellen dummen Ideen vorzubeugen: Wer das Wiki verfälscht, um Neulinge zu bescheißen, kriegt die Ohren langgezogen!

Antw:Der größte Diebstahl der Geschichte.

Plan_B

  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 277
Antw:Der größte Diebstahl der Geschichte.
« Antwort #272 am: Februar 11, 2014, 07:11:32 Nachmittag »
Es gibt doch diverse sinnvolle Vorschläge, wie man in Zukunft Leute vor dieser Art von Betrug etwas schützen kann. Ich verweise nochmal auf den Fred von Erikadus.

Antw:Der größte Diebstahl der Geschichte.

NAC

  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 483
  • Charakter: NAC
Antw:Der größte Diebstahl der Geschichte.
« Antwort #273 am: Februar 11, 2014, 07:48:08 Nachmittag »
Trotzdem kann es immer mal wieder irgendwelche Tricks geben, die die Admins so nicht gesehen haben. Für diese muss es allgemein gesehen ja auch Regeln geben. Und ich bin immer noch der Meinung, dass Zweckentfremden von Features erlaubt ist, solange es kein explizites Verbot gibt oder es sich um Bugusing handelt.
Signaturen
nehmen
nur
Platz
weg.
Deshalb
habe
ich
keine.

Antw:Der größte Diebstahl der Geschichte.

Jochen

  • Lernender
  • **
  • Beiträge: 30
  • Charakter: Jochen
Antw:Der größte Diebstahl der Geschichte.
« Antwort #274 am: Februar 11, 2014, 10:32:39 Nachmittag »
Trotzdem kann es immer mal wieder irgendwelche Tricks geben, die die Admins so nicht gesehen haben. Für diese muss es allgemein gesehen ja auch Regeln geben. Und ich bin immer noch der Meinung, dass Zweckentfremden von Features erlaubt ist, solange es kein explizites Verbot gibt oder es sich um Bugusing handelt.
Hm, Bugs sind auch nichts andres als irgenwelche Tricks die die Admins nicht gesehen haben. Damit wäre eher die Frage wenn der eine Trick erlaubt wird müssten auch alle anderen erlaubt werden. Bei Neros Verhalten in diesem Fall würde ich sagen, damit an die wankelmütigen Admins nicht zu sehr belasten muss erstmalalles erlauben und wir müssen sehen wie wir ingame damit klarkommen.

Antw:Der größte Diebstahl der Geschichte.

TarCat

  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 422
  • Charakter: TarCat
Antw:Der größte Diebstahl der Geschichte.
« Antwort #275 am: Februar 11, 2014, 11:21:37 Nachmittag »
Trotzdem kann es immer mal wieder irgendwelche Tricks geben, die die Admins so nicht gesehen haben. Für diese muss es allgemein gesehen ja auch Regeln geben. Und ich bin immer noch der Meinung, dass Zweckentfremden von Features erlaubt ist, solange es kein explizites Verbot gibt oder es sich um Bugusing handelt.

Das wäre dann aber ein Buguse und kein Zweckentfremden von funktionierenden Features.

Hm, Bugs sind auch nichts andres als irgenwelche Tricks die die Admins nicht gesehen haben. Damit wäre eher die Frage wenn der eine Trick erlaubt wird müssten auch alle anderen erlaubt werden. Bei Neros Verhalten in diesem Fall würde ich sagen, damit an die wankelmütigen Admins nicht zu sehr belasten muss erstmalalles erlauben und wir müssen sehen wie wir ingame damit klarkommen.

Ich denke, das mit dem Bergbaubug war kein "Trick", sondern schlicht ein Fehler in der Programmierung. Es gibt also durchaus reale Bugs, die auch wirklich FEHLER sind, und keine ungewollten Schlupflöcher (welche dann eher Glitches wären, eine Unterform von Bugs).

Fazit: Regel 5 an sich: Sinnvoll, und sollte bestehen bleiben. Was aber mit dem Unterparagraphen machen? Wie Felix schon so schön sagt, entweder ist Beschiss erlaubt, oder er ist ab einer bestimmten Grenze (von mir aus aus moralischem Prinzip) verboten. Wenn Phils Aktion nich schwer genug war, kann man den Zusatz mMn eben streichen. Für mich spielt da weder die Menge an Spielern noch eventuelle Zwistigkeiten in der Vergangenheit eine Rolle. Entweder eine gewisse Schadens/Vorteilshöhe wird sanktioniert, oder es is generell jeder Beschiss erlaubt.
"Mal so und mal so entscheiden" klingt auf den ersten Blick toll, weil jeder einzeln beurteilt wird - ist es aber nicht, wenn der Betrug mal eine tolle Idee war, und mal bestraft wird. Ingamebetrug ist Ingamebetrug.

Antw:Der größte Diebstahl der Geschichte.

NAC

  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 483
  • Charakter: NAC
Antw:Der größte Diebstahl der Geschichte.
« Antwort #276 am: Februar 11, 2014, 11:59:29 Nachmittag »
Trotzdem kann es immer mal wieder irgendwelche Tricks geben, die die Admins so nicht gesehen haben. Für diese muss es allgemein gesehen ja auch Regeln geben. Und ich bin immer noch der Meinung, dass Zweckentfremden von Features erlaubt ist, solange es kein explizites Verbot gibt oder es sich um Bugusing handelt.

Das wäre dann aber ein Buguse und kein Zweckentfremden von funktionierenden Features.

Was? Oder war grad die Aussage, dass Bugusing Buguse ist?! ;D

@Jochen
Siehe TarCats Post.
Signaturen
nehmen
nur
Platz
weg.
Deshalb
habe
ich
keine.

Antw:Der größte Diebstahl der Geschichte.

bernhardms

  • Global Moderator
  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 1.796
  • Charakter: bernhardms
Antw:Der größte Diebstahl der Geschichte.
« Antwort #277 am: Februar 12, 2014, 09:26:52 Vormittag »
Da sich hier alle nach dem Sinn vom §5-Zusatz den Kopf zerbrechen:
Dieser Zusatz ist ins Regelwerk gewandert, weil es eine Entscheidung der Admins gab, wo ein vollständig funktionierendes Feature nicht so genutzt wurde, wie die Admins es vorgesehen hatten.
Konkret geht es dabei darum, dass eine Handvoll Spieler sich im letzten Asgard-Zintas-Krieg einmal gegenseitig angegriffen haben, um im Schutz des 2h-Schutzes in die Stadt einlaufen zu können. Der 2h-Schutz hat exakt das gemacht, was er machen sollte, daher war es kein Bugusing. Aber die Admins haben das seinerzeit als "nicht so gedacht" bewertet. Es gab keine direkte Sanktionierung, es wurde jedoch in die Waagschale geworfen, um ein anderes sehr viel deutlicheres Bugusing aufzuwiegen.
Ich persönlich bin weiterhin der Meinung (und das habe ich ausreichend publiziert), dass ich das weder für einen Regelbruch halte, noch es als sinnvoll erachte, mehrere Regelbrüche einfach gegeneinander aufzuwiegen. Aber ich akzeptiere da auch die Entscheidungen der Admins und habe beim Entwurf der Regeln daher diesen Passus mit aufgenommen. Ob es noch künftig solche Fälle geben wird kann ich nicht sagen, aber ich denke es sollte klar sein, dass diese Entscheidung "was gedacht war" nur von den Admins selber getroffen werden kann.
Wir trinken wenig, aber oft. Und dann viel !



Moderation-Beiträge verfasse ich in Orange.
Ansonsten meine Beiträge bitte als ganz normale Spieler-Sicht aufnehmen

Antw:Der größte Diebstahl der Geschichte.

Marcel the Great

  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 261
  • Charakter: Marcel
Antw:Der größte Diebstahl der Geschichte.
« Antwort #278 am: Februar 12, 2014, 01:54:23 Nachmittag »
Es handelt sich hier ja mehr um einen Schachzug von Phil. Frei nach dem Motto, "Komm in meine Religion und du kannst kostenfrei die Vorteile genießen obwohl ich dich vorher schonmal besch** hab."

Mal ganz ehrlich, ich kann mich nicht erinnern, dass er mich schonmal irgendwie beschissen hätte, oder ich überhaupt etwas mit ihn zu tun gehabt hätte.
Du unterliegst hier wohl Fehlinformationen.

Und noch größerer Schwachsinn ist es, sowas überhaupt als Kriterium zu nehmen.
Wenn ich mit jemanden nicht gut klarkomme, darf ich die Regeln brechen?
Ist es das, was du sagen willst?

/edit: Da ich das jetzt vollständig durchgelesen habe, kommt es mir so vor, als wüsstest du überhaupt nicht wovon du laberst.
Sry, bei allem Respekt, aber wirklich-
Die Anzahl der Ausgenutzten soll eine Rolle spielen, ob es Regelwidrig war?
Die Vorgeschichte, ob es ein Regelbruch war?
Was ist eigentlich mit Regel 5 - der letzte Satz?
Der sagt ganz klar aus, dass Features nicht Zweckentfremdet werden dürfen.
Egal ob mal das jetzt noch im nachhinein streicht, zum Zeitpunkt des Geschehens stand die Regel und war gültig.
Der Zweck von "Besteuerung" ist es nicht, Waren kostenfrei zu erhalten, sondern einen *Anteil* des Geldes aus Transaktionen des Jüngers.
« Letzte Änderung: Februar 12, 2014, 02:17:30 Nachmittag von Marcel the Great »

Antw:Der größte Diebstahl der Geschichte.

Marcel the Great

  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 261
  • Charakter: Marcel
Antw:Der größte Diebstahl der Geschichte.
« Antwort #279 am: Februar 12, 2014, 02:14:01 Nachmittag »
Den Thread von Felix habe ich gelesen und ich finde die Diskussion und Argumentation dort auch sehr gut.
Ich habe im Laufe dieses Threads auch schon versucht eine Begründung für meine Entscheidung zu liefern.
Ich kann gerne noch einmal die Inhalte wiederholen:
1) Schachzug von Phil
2) Naivität von Marcel
3) Eine Featureausnutzung sehe ich nicht, da Marcel nicht auf Phils Angebot hätte eingehen müssen
4) Pushing sehe ich nicht, da Marcel und Phil eher Feinde als Freunde sind
5) Der Schäden ist bei weitem nicht so hoch wie angenommen

Das soll es von meiner Seite gewesen sein.


Mal zur Erklärung: Alle punkte, die ich durchgestichen hab, sind Falsch und/oder irrelevant.

Ein "Schachzug" erlaubt noch kein Regelbruch.

Von "Naivität" kann man nicht reden. Ich kannte diese Möglichkeit bisher noch nicht und wollte ihm Helfen. Also "Hilfsbereitschaft".
Vor allem sind auch naive Personen vom Regelwerk geschützt.

Klar hätte ich nicht darauf eingehen müssen, das haben Angebote nunmal an sich.
Hätte er mich durch Ingame-Gewalt zu einem Beitritt gezwungen, würde das doch keinen Unterschied machen.

Die Höhe des Schadens ist prinzipiell egal, ob 1 Münze, 8 Münzen, 100 Münzen, 7.800 Münzen oder 287.037.619 Münzen.

Und btw. von Pushing hat hier ja keiner ernsthaft geredet, darum ging es auch eh nie.


« Letzte Änderung: Februar 12, 2014, 02:16:17 Nachmittag von Marcel the Great »

Antw:Der größte Diebstahl der Geschichte.

Marcel the Great

  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 261
  • Charakter: Marcel
Antw:Der größte Diebstahl der Geschichte.
« Antwort #280 am: Februar 12, 2014, 02:21:05 Nachmittag »
Da sich hier alle nach dem Sinn vom §5-Zusatz den Kopf zerbrechen:
Dieser Zusatz ist ins Regelwerk gewandert, weil es eine Entscheidung der Admins gab, wo ein vollständig funktionierendes Feature nicht so genutzt wurde, wie die Admins es vorgesehen hatten.
Konkret geht es dabei darum, dass eine Handvoll Spieler sich im letzten Asgard-Zintas-Krieg einmal gegenseitig angegriffen haben, um im Schutz des 2h-Schutzes in die Stadt einlaufen zu können. Der 2h-Schutz hat exakt das gemacht, was er machen sollte, daher war es kein Bugusing. Aber die Admins haben das seinerzeit als "nicht so gedacht" bewertet. Es gab keine direkte Sanktionierung, es wurde jedoch in die Waagschale geworfen, um ein anderes sehr viel deutlicheres Bugusing aufzuwiegen.
Ich persönlich bin weiterhin der Meinung (und das habe ich ausreichend publiziert), dass ich das weder für einen Regelbruch halte, noch es als sinnvoll erachte, mehrere Regelbrüche einfach gegeneinander aufzuwiegen. Aber ich akzeptiere da auch die Entscheidungen der Admins und habe beim Entwurf der Regeln daher diesen Passus mit aufgenommen. Ob es noch künftig solche Fälle geben wird kann ich nicht sagen, aber ich denke es sollte klar sein, dass diese Entscheidung "was gedacht war" nur von den Admins selber getroffen werden kann.

Wie ich auch schon sagte, es kann unmöglich sein, dass sowas gedacht war, wenn man klar denken kann.
Außerdem, so wie die Regel dasteht, wird der Schaden/Vorteil wieder neutralisiert, wenn sowas passiert.
Was damals war, das spielt heute keine Rolle. Damals gab es solche Regeln auch noch nicht konkret.
Wie kann man sowas überhaupot rückgängig machen? Ein Backup von vorher draufspielen?

Antw:Der größte Diebstahl der Geschichte.

Phil

  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 740
  • Charakter: PhilNiedinger
Antw:Der größte Diebstahl der Geschichte.
« Antwort #281 am: Februar 12, 2014, 02:49:33 Nachmittag »
Marcel hat mir mal Schutzgeld gezahlt, damit ich ihn nicht einsperre. Und das hab ich dann trotzdem gemacht :D
Gut, dass er sich nicht mehr erinnert hat :D


Ansonsten kommentiere ich hier nichts mehr, weil das Thema in aller Breite ausgetreten und durchgekaut ist.
Seine Heiligkeit Prof. Dr. Phil I. von Philopolis, erster Vorsitzender der Dreckgewerkschaft, Held der Gisibert'schen Kriege

Antw:Der größte Diebstahl der Geschichte.

Marcel the Great

  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 261
  • Charakter: Marcel
Antw:Der größte Diebstahl der Geschichte.
« Antwort #282 am: Februar 12, 2014, 02:59:53 Nachmittag »
Marcel hat mir mal Schutzgeld gezahlt, damit ich ihn nicht einsperre. Und das hab ich dann trotzdem gemacht :D
Gut, dass er sich nicht mehr erinnert hat :D


Ansonsten kommentiere ich hier nichts mehr, weil das Thema in aller Breite ausgetreten und durchgekaut ist.

Rly? Ich dachte, du hättest in dem vereinbarten Zeitraum mich nicht eingesperrt...
Ich kann mich nicht erinnern, dass jemand dem ich Schutzgeld gezahlt habe, sich nicht dran gehalten hat.
Und ich bin da wie ein Computer, wenn das passiert wäre wüsste ich das noch.
Vielleicht hast du inzwischen was durcheinander gebracht.... kA.
Ist ja auch eh egal.

Antw:Der größte Diebstahl der Geschichte.

NAC

  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 483
  • Charakter: NAC
Antw:Der größte Diebstahl der Geschichte.
« Antwort #283 am: Februar 12, 2014, 03:52:46 Nachmittag »
Da sich hier alle nach dem Sinn vom §5-Zusatz den Kopf zerbrechen:
Dieser Zusatz ist ins Regelwerk gewandert, weil es eine Entscheidung der Admins gab, wo ein vollständig funktionierendes Feature nicht so genutzt wurde, wie die Admins es vorgesehen hatten.
Konkret geht es dabei darum, dass eine Handvoll Spieler sich im letzten Asgard-Zintas-Krieg einmal gegenseitig angegriffen haben, um im Schutz des 2h-Schutzes in die Stadt einlaufen zu können. Der 2h-Schutz hat exakt das gemacht, was er machen sollte, daher war es kein Bugusing. Aber die Admins haben das seinerzeit als "nicht so gedacht" bewertet. Es gab keine direkte Sanktionierung, es wurde jedoch in die Waagschale geworfen, um ein anderes sehr viel deutlicheres Bugusing aufzuwiegen.
Ich persönlich bin weiterhin der Meinung (und das habe ich ausreichend publiziert), dass ich das weder für einen Regelbruch halte, noch es als sinnvoll erachte, mehrere Regelbrüche einfach gegeneinander aufzuwiegen. Aber ich akzeptiere da auch die Entscheidungen der Admins und habe beim Entwurf der Regeln daher diesen Passus mit aufgenommen. Ob es noch künftig solche Fälle geben wird kann ich nicht sagen, aber ich denke es sollte klar sein, dass diese Entscheidung "was gedacht war" nur von den Admins selber getroffen werden kann.

Hab ich mir gedacht, dass der Zusatz daher stammt. Aber bin da nach wie vor auch deiner Meinung, dass sowas kein Regelbruch sein sollte. Habe ich auch schon mehrfach angemerkt.
Signaturen
nehmen
nur
Platz
weg.
Deshalb
habe
ich
keine.

Antw:Der größte Diebstahl der Geschichte.

Marcel the Great

  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 261
  • Charakter: Marcel
Antw:Der größte Diebstahl der Geschichte.
« Antwort #284 am: Februar 12, 2014, 05:50:06 Nachmittag »
Hab ich mir gedacht, dass der Zusatz daher stammt. Aber bin da nach wie vor auch deiner Meinung, dass sowas kein Regelbruch sein sollte. Habe ich auch schon mehrfach angemerkt.

Naja, ob es ein Regelbruch deiner Meinung nach sein "sollte" ist doch Wumpe.
Den Regeln nach isses nunmal einer.
Die Regeln kann man ja immernoch ändern, falls es das ist was du meinst, aber so sind die Regeln halt zur Zeit
und eben zur Zeit des Vorkomnisses und daher muss nach diesen deurteilt werden.
Und das muss Nekrokox wohl noch begreifen...
edit bernhardms: Bitte sachlich bleiben
« Letzte Änderung: Februar 13, 2014, 01:06:26 Vormittag von Marcel the Great »