Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Der größte Diebstahl der Geschichte.  (Gelesen 49311 mal)

TarCat

  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 422
  • Charakter: TarCat
Antw:Der größte Diebstahl der Geschichte.
« Antwort #15 am: Januar 31, 2014, 07:15:59 Nachmittag »
Ich möchte mal sehen, wie ihr drauf seid, wenn das mit euch gemacht worden wäre, sagen wir von Daos, Kazuya oder Schattenmeister.
Dann würden hier einige Posts ganz anders ausfallen.  ::)

Und zu BlingBling: DAMALS gab es diese "Regeln" auch noch nicht. Heute schon. Und dann sollte man auch dafür einstehen, sie durchzusetzen.
Ich jedenfalls hoffe, dass die Admins sich das anschauen und dann entscheiden.

Die Spieler und die Mods werden da nur zetern können (und werden das sicher auch).

Antw:Der größte Diebstahl der Geschichte.

Plan_B

  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 277
Antw:Der größte Diebstahl der Geschichte.
« Antwort #16 am: Januar 31, 2014, 07:17:49 Nachmittag »
Nö, würden sich nicht, zumindest von meiner Seite nicht. Soll ja auch schon Bänker gegeben haben, die ihre Bank aufgelöst haben und anschließend Leute, die bei ihnen nen dickes Konto hatten ausgeraubt haben http://prntscr.com/2oa7oe. Ist auch nicht unbedingt nett. Aber in meinen Augen ne legitime Aktion.
« Letzte Änderung: Januar 31, 2014, 07:19:51 Nachmittag von Plan_B »

Antw:Der größte Diebstahl der Geschichte.

Looky

  • Lernender
  • **
  • Beiträge: 33
  • Charakter: Looky
Antw:Der größte Diebstahl der Geschichte.
« Antwort #17 am: Januar 31, 2014, 07:19:52 Nachmittag »
jetzt wirds aber albern.

Ich fasse mal zusammen.
Religion ist nur etwas für Ladenbesitzer die dem Oberhaupt vollvertrauen, da sie sonst fürchten müssen ihr gesamtes Sortiment in weniger als 15min zu verlieren.
Ein offensichtliche Schwachstelle in der Spielmechanik darf bis zum vollen erbrechen ausgenutzt werden, selbst wenn man damit einen Großteil des Vermögens eines Mitspielers vernichtet.
Bereits begangene Taten gelten als Rechtfertigung für spätere, ein Ausnutzen von Spielmechaniken ist erwünscht.

ernsthaft?

Antw:Der größte Diebstahl der Geschichte.

TarCat

  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 422
  • Charakter: TarCat
Antw:Der größte Diebstahl der Geschichte.
« Antwort #18 am: Januar 31, 2014, 07:20:15 Nachmittag »
Nö, würden sich nicht, zumindest von meiner Seite nicht. Soll ja auch schon Bänker gegeben haben, die ihre Bank aufgelöst haben und anschließend Leute, die bei ihnen nen dickes Konto hatten ausgeraubt haben http://prntscr.com/2oa7oe. Ist auch nicht unbedingt nett. Aber in meinen Augen ne legitime Aktion.

Gabs damals diesen Regelkatalog? Nein.

Antw:Der größte Diebstahl der Geschichte.

Fr3dRex

  • Veteran
  • ****
  • Beiträge: 113
  • Charakter: Fr3dRex
Antw:Der größte Diebstahl der Geschichte.
« Antwort #19 am: Januar 31, 2014, 07:22:19 Nachmittag »
Zitat
Marcel hatte nach eigener Aussage ohnehin vor aufzuhören

Is doch völlig Wurst, ob er aufhören wollte. Arschlos bleibt arschlos.

Find ich aber stark, dass der Westbund wieder schreit, dass es keine Regelverletzung ist, vllt bissl anstößig aber sonst erlaubt. Ich möchte NOCHMAL daran erinnern, dass das ganz anders aussah, als Flak meine Hütte in Utopia/Sackheim gekauft hat, und ich noch die Aktien hatt. Da war das auf einmal ein Bug, besonders als ich mich geweigert hab sofort, nach eurer Pfeife zu tanzen.

Bug/Abuse/was auch immer, völlig egal. Bei der Aktiengeschichte hieß es auch bloß: "Das war von den Admins sicher nicht so geplant". Ich bezweifle stark, dass die Admins ein Feature installieren, das es ermögich einen Spieler komplett mittellos zu machen. Bleibt für mich nur die Konsequenz, dass hier massiver Betrug begangen wurde. Und dass man sich mit "der wollte eh aufhören" rausredet is ja wirklich echt das letzte...
Man merkt nie, was schon getan wurde, man sieht immer nur das, was noch getan werden muss - Marie Curie

Antw:Der größte Diebstahl der Geschichte.

Mydraor

  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 704
  • Charakter: Mydraor
Antw:Der größte Diebstahl der Geschichte.
« Antwort #20 am: Januar 31, 2014, 07:23:37 Nachmittag »
Ich möcht mal eins anmerken: Hat Marcel vorhin nicht gesagt, dass er noch über 100k hat?

Antw:Der größte Diebstahl der Geschichte.

TarCat

  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 422
  • Charakter: TarCat
Antw:Der größte Diebstahl der Geschichte.
« Antwort #21 am: Januar 31, 2014, 07:25:13 Nachmittag »
Ich möcht mal eins anmerken: Hat Marcel vorhin nicht gesagt, dass er noch über 100k hat?

Ach, das rechtfertigt den Diebstahl von >250k?
Bitte, das kann kein ernsthaftes Argument sein, nur weil er Bargeld auf der Bank und in den Ladenkassen hatte. Hätte Phil das auch mitnehmen können, wär es auch weg gewesen.

Antw:Der größte Diebstahl der Geschichte.

NAC

  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 483
  • Charakter: NAC
Antw:Der größte Diebstahl der Geschichte.
« Antwort #22 am: Januar 31, 2014, 07:28:42 Nachmittag »
Bei vielen Dingen, die hier geschrieben werden, fällt es mir echt schwer, das noch ernst zu nehmen.

@Fr3d
Keiner redet sich raus, dass Marcel eh aufhören wollte. Das richtete sich lediglich gegen TarCats Vorwurf, dass die Folge dieses Diebstahls sei, dass Marcel jetzt aufhören möchte und rausgemobbt wurde.

Zu der Flak-Geschichte gleich noch was, wenn ich den Thread gefunden hab.
Signaturen
nehmen
nur
Platz
weg.
Deshalb
habe
ich
keine.

Antw:Der größte Diebstahl der Geschichte.

Phil

  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 739
  • Charakter: PhilNiedinger
Antw:Der größte Diebstahl der Geschichte.
« Antwort #23 am: Januar 31, 2014, 07:31:07 Nachmittag »
Natürlich hab ich Marcel betrogen, aber das ist ja wohl eine Ingameangelegenheit.

Nach Fr3ds Argumentation in der Aktienangelegenheit dürfte ich dann aber auch sagen "Es ist kein Bug, das System war so." Außdem war das Aktiensystem in dem Fall eigentlich deaktiviert und nicht mehr Teil des Spiels.
Ich zitiere in diesem Zusammenhang auch kurz mich selbst "Wenn das Aktiensystem nicht eigentlich auf Eis gelegt wäre würde ich ja auch sagen, "blöd gelaufen Flugabwehr" " Das zu Fr3ds Vorwurf, dass damals alle bedingungslos "bug" gerufen haben.




« Letzte Änderung: Januar 31, 2014, 07:37:05 Nachmittag von Phil »
Seine Heiligkeit Prof. Dr. Phil I. von Philopolis, erster Vorsitzender der Dreckgewerkschaft, Held der Gisibert'schen Kriege

Antw:Der größte Diebstahl der Geschichte.

Looky

  • Lernender
  • **
  • Beiträge: 33
  • Charakter: Looky
Antw:Der größte Diebstahl der Geschichte.
« Antwort #24 am: Januar 31, 2014, 07:36:54 Nachmittag »
Bei vielen Dingen, die hier geschrieben werden, fällt es mir echt schwer, das noch ernst zu nehmen.
Ja nac, da sind wir definitv einer Meinung....

Und warum wird hier immer mit alten Sachen argumentiert. Wir haben Regeln, die sind Ingame lesbar und Tar hat es ja bereits zitiert:

5. Zweckentfremdung von Features
Das Zweckentfremden von funktionierenden Features wird je nach Ausmaß des Schadens bzw. des erlangten Vorteils sanktioniert.

Das Ausnutzen der Relisteuer um einen Spieler massiv seines Vermögens zu berauben ist ja wohl definitv ein ausnutzen oder wie rechtfertigt ihr das?  und kommt mir jetzt net mit, aber .... hat ja auch.....

Antw:Der größte Diebstahl der Geschichte.

TarCat

  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 422
  • Charakter: TarCat
Antw:Der größte Diebstahl der Geschichte.
« Antwort #25 am: Januar 31, 2014, 07:40:15 Nachmittag »
Zumal sowohl Flaks Bankproblem als auch BlingBlings Banklöschung passiert sind, als es diese Regeln noch nicht gab.

Und eben der Unterpunkt von Regel 5 wurde exakt wegen solchen Sachen eingeführt, nehm ich an.


Man kann *alles* als Taktik oder Abuse verkaufen - je nachdem, wie man argumentiert. Ändert nichts an der Tatsache, dass hier ein Spieler über ein spielinternes Feature ruiniert wurde. Eben genau das, was diese Regel aussagt.

Hätte Phil *einen* seiner Läden leergeräumt ala "Ätsch, guckt mal, was man alles lustiges treiben kann" - hätte ich ihm Recht gegeben. Dann hätte er auf eine Lücke aufmerksam gemacht *und* für mein Dafürhalten nicht unnötig Schaden angerichtet.
Aber *ALLE* Läden nacheinander plattmachen? Und: Wer sagt, dass es bei Marcel geblieben wäre, hätte er noch andere Ladenbesitzer in seine Religion bekommen?
(Hab jetzt nich nachgeschaut, aber kommt mir bitte nich mit "Aber der und der aus Wyldgard/Asgard/Biertor is auch in seiner Reli"... warum er DIE nich plattgemacht hätte, wissen wir alle)

Ich halt mich jetzt hier raus und warte die Entscheidung der Admins ab.
Gegen die üblichen Windmühlen brauch ich nich anreiten, ich heiß net Don Quijote  :P
« Letzte Änderung: Januar 31, 2014, 07:43:55 Nachmittag von TarCat »

Antw:Der größte Diebstahl der Geschichte.

bernhardms

  • Global Moderator
  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 1.796
  • Charakter: bernhardms
Antw:Der größte Diebstahl der Geschichte.
« Antwort #26 am: Januar 31, 2014, 07:42:49 Nachmittag »
Der Zweck der Relisteuer ist, einen Teil der Umsätze der "Jünger" ins Vermögen des Kirchenoberhauptes fließen zu lassen. Genau das ist passiert, daher hat die Relisteuer erstmal genau den vorgesehenen Zweck erfüllt.

Ab wann soll es denn ein Abuse sein ? 5% ? 10% ? 20% ? 50 % ?
Wir trinken wenig, aber oft. Und dann viel !



Moderation-Beiträge verfasse ich in Orange.
Ansonsten meine Beiträge bitte als ganz normale Spieler-Sicht aufnehmen

Antw:Der größte Diebstahl der Geschichte.

PK

  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 626
  • Hier könnte Deine Werbung stehen!
Antw:Der größte Diebstahl der Geschichte.
« Antwort #27 am: Januar 31, 2014, 07:47:38 Nachmittag »
Also ich würd Phils Reli ja nicht mal beitreten wenn ich dafür sein gesamtes reales Vermögen bekommen würde...Ich hätte vermutlich berechtig Angst um mein Leben  ;D

Aber mal ehrlich: Ich sehe hier keinen Grund zu handeln, ist ja auch nicht meine Entscheidung ^.^

Aber wie in der Politik auch muss es in der Religion die Möglichkeit zum Betrug geben...

Und falls ich es nochmal anmerken darf: ich glaub Marcel siehts auch nicht so tragisch, weil der Thread im Bereich der "Geschichten" gelandet ist...^^

@marcel: schön geschrieben!
@Phil: schön ausgeraubt!  ;D
„Wenn die verhängnisvolle Stunde schlägt, werden die vaterlandslosen Gesellen ihre Pflicht erfüllen und sich darin von den Patrioten in keiner Weise übertreffen lassen.“

Unsere Probleme könnten größtenteils mit einer Fahndung nach FelixAqulia gelöst werden!

Antw:Der größte Diebstahl der Geschichte.

Seraph

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 1
  • Charakter: Seraph
Antw:Der größte Diebstahl der Geschichte.
« Antwort #28 am: Januar 31, 2014, 07:51:15 Nachmittag »
Ich fands auch ne lustige Geschichte!
Find Marcel zeigt sich hier als guter Verlierer und es ist schade dass es hier garned um die Geschichte geht :(

Antw:Der größte Diebstahl der Geschichte.

Erasmus

  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 2.612
  • Charakter: Erasmus
Antw:Der größte Diebstahl der Geschichte.
« Antwort #29 am: Januar 31, 2014, 07:53:22 Nachmittag »
Zitat
Der Zweck der Relisteuer ist, einen Teil der Umsätze der "Jünger" ins Vermögen des Kirchenoberhauptes fließen zu lassen.

Ich denke die Definition von "Teil" ist in diesem Fall nicht so gemeint, dass Marcel 1 von 100 behält, oder wie siehst du das?

Genaugenommen sehe ich das so, wie Blings Stadtübernahme in der Beta. Kenns auch nur als Geschichte, aber Stadt übernehmen -> Steuern auf 100 % und Zack gab's keine Gegner mehr weil kein Geld zirkulieren konnte.

Als Folge dessen kam das Finanzamt. Was st jetzt der Unterschied? Richtig, es war in der Beta.
Wo die Gier hinlangt, hat Mäßigung keinen Platz.