Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Taschenführer für Artharia - Erste Edition; Kapitel I Asgard - The place to be  (Gelesen 1860 mal)

Phil

  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 730
  • Charakter: PhilNiedinger
Artharia ist in jeder Hinsicht ein interessanter Flecken Erde, doch "interessant" ist oftmals nicht gleichbedeutend mit "sicher", "friedlich", "harmonisch", oder gar “lustig”. Vielerorts lauern finstere Gestalten in ebenso finsteren Gassen auf unvorsichtige Passanten um sie um ihr Hab und Gut zu erleichtern.
Reisende und siedlungswillige Neuankömmlinge tun daher gut daran auf der Hut zu sein.

Angesichts dieses beträchtlichen Gefahrenpotentials ist Asgard als Residenzstadt besonders zu empfehlen, da es sich dabei um die friedlichste Stadt Artharias handelt.
Als Reaktion auf den 1. Artharianischen Weltkrieg wurde dort zur Erinnerung der Gefallenen ein Mahnmal errichtet, das jegliche Angriffe und Diebstähle innerhalb der Stadtgrenzen verhindert. Dank dieser friedlichen Atmosphäre entwickelte sich Asgard zu einem kulturellen Hotspot in dem sich die freien Künste voll entfalten konnten: In umfangreichen Bibliotheken, mit deren Hilfe sich (fast) jede Frage beantworten lässt, ist neben der einzigen vollständigen Geschichte Artharias auch das Archiv des Westboten, der auflagenstärksten Zeitung der Welt zu besichtigen. Ein weiteres kulturelles Highlight der Stadt ist der Garten des Impulses, dessen beruhigendes Grün allen Bewohnern der Stadt die Arbeit 5% schneller von der Hand gehen lässt. Zusätzlich bietet die Museumspagode im Herzen des Garten ganzjährig spannende und interessante Ausstellungen.
Aber auch wer weniger kulturbegeistert ist, kommt in Asgard auf seine Kosten: Weit bekannt sind sportliche Großereignisse wie die Curvefever-Weltmeisterschaft, ausgedehnte Partien Risiko oder diverse IRC-Spiele, in denen schon mal Stryk99s Badeort mit Atomraketen beschossen wird.
Egal ob man also nur eine geruhsame Zeit in Artharia verbringen will, sich für die kulturellen Aspekte der Welt interessiert, oder ob man einfach nur ein wenig auf Putz hauen will: Asgard is the place to be.

Sollte der geneigte Leser nun verständlicherweise voller Begeisterung für dieses Juwel unter den Städten Artharias sein und lieber gestern als heute dorthin ziehen wollen, so empfiehlt der Taschenführer den Kontakt mit Bürgermeister Stryk99 zu suchen (entweder hier im Forum oder auch gerne Ingame oder im IRC-Kanal #asgard [Direktlink über mibbit http://tinyurl.com/asgardirc ]) der ihm im Rahmen seiner Ansiedlung sicher mit Rat und Tat zur Seite stehen wird.
« Letzte Änderung: Februar 07, 2014, 09:51:10 Nachmittag von Phil »
Seine Heiligkeit Prof. Dr. Phil I. von Philopolis, erster Vorsitzender der Dreckgewerkschaft, Held der Gisibert'schen Kriege

Antw:Taschenführer für Artharia - Erste Edition; Kapitel I Asgard - The place to be

TarCat

  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 422
  • Charakter: TarCat
Antw:Taschenführer für Artharia - Erste Edition; Kapitel I Asgard - The place to be
« Antwort #1 am: Januar 25, 2014, 11:51:41 Nachmittag »
Ist aber chronologisch net so ganz richtig, nech?  ::)