Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: roter Faden Spielentwicklung - Wunschphase  (Gelesen 10929 mal)

bernhardms

  • Global Moderator
  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 1.796
  • Charakter: bernhardms
roter Faden Spielentwicklung - Wunschphase
« am: Dezember 16, 2013, 03:47:53 Nachmittag »
Da es ja immer wieder zum Thema wird, würde ich gerne mal auf einer etwas abstrakteren Ebene über so eine Art roten Faden reden, welche Spielfeatures sich in welche Richtung entwickeln sollten. Dabei geht es noch nicht um konkrete Vorschläge, sondern wie gesagt abstrakte Themen.
Beispiel:
- abgeschwächte Form des Städtekriegs
- komplexere Produktionsketten für die Wirtschaft
- Diplomatische Möglichkeiten
- mehr Fun-Elemente

Bitte auch noch mehr über das Ziel der Änderungen sprechen als über mögliche Umsetzungsvarianten. (gerne dürfen natürlich Beispiele genannt werden)
z.B. : Ich wünsche mir mehr diplomatische Möglichkeiten, um eine bessere Verteidigung von Städten im Kriegsfall zu ermöglichen

Und bitte ...
Sagt EURE Meinung, (also "Ich finde" , "Ich wünsche mir" ) und versucht nicht absolut zu entscheiden, was für das Spiel am besten ist (das kommt später)

Sobald sich Tendenzen erkennen lassen, krame ich dazu passende Themen gerne wieder aus ( oder schickt mir Links dazu)
Wir trinken wenig, aber oft. Und dann viel !



Moderation-Beiträge verfasse ich in Orange.
Ansonsten meine Beiträge bitte als ganz normale Spieler-Sicht aufnehmen

Antw:roter Faden Spielentwicklung

reaktionaer

  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 1.020
  • Charakter: reaktionaer
Antw:roter Faden Spielentwicklung
« Antwort #1 am: Dezember 16, 2013, 03:52:45 Nachmittag »
FÜR: abgeschwächte Form des Städtekriegs und mehr Diplomatische Möglichkeiten. (Y)
GEGEN: komplexere Produktionsketten für die Wirtschaft, es gibt schon mehr als genug Ressourcen und durch die Insel kamen ja wieder ein Haufen neue Ressourcen / Produkte hinzu. Die Alteingesessenen haben sich damit arrangiert, aber für Neulinge ist es ein wenig erschlagend, weil man erstmal 2 Stunden Wiki studieren muss um zu verstehen was woraus mit welchem Anbau produziert werden kann und was sich gegenseitig ausschließt.

Andere Browsergames beschränken sich auch auf 3-4 Ressourcen, eher sollte man hier also Ressourcen zusammenlegen / abschaffen, kein Mensch braucht z. B. 20 verschiedene Pflanzen...
Gold gab ich für Eisen

Antw:roter Faden Spielentwicklung - Wunschphase

FiFiFi

  • Lernender
  • **
  • Beiträge: 36
  • Charakter: FiFiFi
Antw:roter Faden Spielentwicklung - Wunschphase
« Antwort #2 am: Dezember 16, 2013, 05:40:13 Nachmittag »
Meine Wünsche: (Fürs erste. Kann sein, dass ich noch ergänze)

+Überarbeitung des Kampf- und Jagdsystems: Mehr Möglichkeiten im Kampf, besseres Balancing bei den LPs
+Mehr / höhere Bestrafungsmöglichkeiten für den Verlieswächter: Bei Tötungsdelikten gerne höhere Bestrafung
+Bessere diplomatische Möglichkeiten
+Überarbeitung der Berufe (Balancing): Manche Berufe lohnen sich einfach nicht im Vergleich zu anderen. Zu viele Läden!

Antw:roter Faden Spielentwicklung - Wunschphase

Erasmus

  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 2.612
  • Charakter: Erasmus
Antw:roter Faden Spielentwicklung - Wunschphase
« Antwort #3 am: Dezember 16, 2013, 06:07:57 Nachmittag »
Wer mal einen kurzen Blick in Simkea Wirtschaftswesen wirft, sieht wie komplex ein Spiel werden kann ohne allzuviel Leute abzuschrecken. Ich schätzte Simkea und Artharia jetzt mal gleich ein, was die Spielerzahl angeht.
Soll heißen, es kann durchaus komplexer werden, wobei komplex jetzt einfach nur viel bedeutet. Man muss nicht Fähigkeiten mit Ausbauten kreuzen und dies und das ausschließen. Einfache viele Alternativen bieten sein Lohn zu verdienen, und gut ist.
Dabei müssen auch nicht alle Berufe lebenswichtig sein, vllt. mal ein paar Luxusgegenstände einführen?

Diplomatie auf jeden Fall stärken, auch wenn man Bündnisse immer einzeln aushandeln und sehr fein abstimmen kann, wäre ein rudimentäres Bündnissystem für Städte und auch für Allianzen ein Fortschritt, wobei man darauf achten sollte, keine Automatismen einzubauen, also immer schön nachfragen, ob man der Stadt yx wirklich im Krieg halfen will oder nicht.

Ich persönlich würde die Jagd komplett anders gestalten, für jeden Kill xx,xx% auf alle Attribute halte ich für falsch im Sinne der Spezialisierung die hier immer gepriesen wurde. Ob sie überhaupt leveln muss sei da auch mal in den Raum geworfen.

Das Kampfsystem als solches fand ich eigentlich immer ganz gut.


Allianzen würde ich gerne etwas aufgewertet sehen, bisher beschränkt sich der Vorteil auf ein gemeinsames Lager und eine Tafel.
Wo die Gier hinlangt, hat Mäßigung keinen Platz.

Antw:roter Faden Spielentwicklung - Wunschphase

Erikardus

  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 763
  • Charakter: Erikardus
Antw:roter Faden Spielentwicklung - Wunschphase
« Antwort #4 am: Dezember 16, 2013, 07:47:01 Nachmittag »
wirtschaft:
bei den ressourcen würde ich eine vorsichtige reduzierung auch eher besser finden als eine ausweitung.
vielleicht können auch einige berufe zusammengelegt werden, um diesen mehr beschäftigung zu geben.

jagd:
hier würde ich mir ein abgestufteres skillen und das verteilen von skillpunkten auf alle, die erfolgreiche hiebe gelandet haben, wünschen.
das dropzeug könnte dann immer noch beim kill bleiben und durch unterschiedliche stärke, intelligenz und waffen wäre auch dann eine verschieden starke skillung immer noch drin. ausserdem würde es sich dann auch wieder eher lohnen, mit guten waffen zu jagen (mehr skill-anteil) und das (sehr starke) zufallsmoment beim jetzigen the-winner-takes-it-all-system würde geringer werden.

diplomatie:
ein rudimentäres bündnissystem für städte UND allies fände ich gut.
auch die ideen, dass allies prinzipiell öffentlich (und damit angreifbar) sind und nur mit zusatzaufwand verborgen werden können, wie in einem thread mal vorgeschlagen, finde ich eine unterstützenswerte richtung.
religionskriege sind m.e. bisher auch nur als möglichkeit gegeben - die etwas besser zu machen, als nur zum versklaven (wenns denn inzwischen gefixt ist), fände ich auch gut.

kampf:
m.e. dringend zu überarbeiten, dass nicht wenige LP in einer extremen übermacht resultieren. wenn ich mir einige kb angucke, in denen ein unterschied von 10% LP dazu führt, dass der sieger mit 95% seiner LP aus dem kampf geht und der verlierer trotz buffs platt ist, scheint mir hier das balancing ein wenig misslungen.

neue temporäre spielelemente:
nach einiger zeit wird das spiel doch etwas eintönig, da man eigentlich jeden tag mehr oder minder das selbe macht. ein paar events übers jahr verstreut - frühlingserwachen (verschenke an einen beliebigen spieler aus (randomstadt) (randomressource) und erhalte irgendwas), sommerturnier, herbstfeldzug, eisangeln, artharia-geburtstag... - halt zeitlich begrenzte events, die ohne massiv ins spiel einzugreifen ein paar zusätzliche anreize liefern.
« Letzte Änderung: Dezember 16, 2013, 07:49:58 Nachmittag von Erikardus »

Antw:roter Faden Spielentwicklung - Wunschphase

kURT

  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 1.185
  • Ohne HELM - Ohne GURT
  • Charakter: ++SCHATTENMEISTER++
Antw:roter Faden Spielentwicklung - Wunschphase
« Antwort #5 am: Dezember 16, 2013, 08:20:00 Nachmittag »
Jeder Religion solte einen Feirtag ernennen dürfen der dann Arthariaweit gilt, natürlcih sollten nicht dieselben Relis denselben tag wählen dürfen.
An dem tag erscheint dann ein Popup-Fensterchen (für Alle Spielerin Artharia) das sie über das Ereigniss informiert, ob dieses Ereigniss mit irgendwelchen Mali oder Boni verknnüpft werden sollte weiss ich nicht - könnte auch einfach nur ein RP-Element dasrtellen.
Lotte
ist
an
Allem
schuld
~L~

Antw:roter Faden Spielentwicklung - Wunschphase

SelenaHirudo

  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 259
  • Charakter: SelenaHirudo
Antw:roter Faden Spielentwicklung - Wunschphase
« Antwort #6 am: Dezember 16, 2013, 09:26:59 Nachmittag »
was ich mir wünschen würde, wäre zum beispiel das man forum und das spiel auf zwei server vertielt, damn man sonst bei einem severdown maximal über facebook kontakt zu den admins aufnehmen kann.

ansonsten würde ich mir auch gerne mehr rpg-elemente wünschen ( zm beispiel wir über mir von kurt vorgeschlagen mit den feiertagen, finde ich eine nette idee) und auch das die gesellschaftssimulation wieder etwas in der vordergrund rückt. klar is auch im wahrem leben so dass wer geld hat und viel muckis sich besser durchsetzten kann, aber vitamin b ist halt auch nicht zu unterschätzen und da wäre es mir lieb, dass das mehr gewichtung bekommt. wie das im einzelnen aussieht habe ich jetzt keine konkreten vorschläge.

"Diskutiere nie mit einem Idioten: Er zieht dich auf sein Niveau herunter und schlägt dich dann mit seiner Erfahrung...!"

Antw:roter Faden Spielentwicklung - Wunschphase

Luxx

  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 874
  • //UBP//
  • Charakter: Luxx
Antw:roter Faden Spielentwicklung - Wunschphase
« Antwort #7 am: Dezember 16, 2013, 09:28:58 Nachmittag »
Was reaktionaer sagt x2

+Feiertage für Religionen (bissel mehr Gesellschaftselemente allgemein)
+Überarbeitung PvP (besseres Balancing, Angriffslimit)
+Ausbau/Stabilität Jagdmodul
<FelixAquila> und wer länger den Autisten spielen kann, gewinnt ^^

Ich bin nicht feige, nur weil ich weiß was dumm ist!

Antw:roter Faden Spielentwicklung - Wunschphase

Phil

  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 728
  • Charakter: PhilNiedinger
Antw:roter Faden Spielentwicklung - Wunschphase
« Antwort #8 am: Dezember 16, 2013, 09:39:14 Nachmittag »
Ich hätte gerne eine deutliche Veränderung der Allianzen, die werden mir zu sehr als reines Lager zweckentfremdet. In dem Zusammenhang wäre auch schön, wenn die Hüttenspionage einen Sinn bekommen würde.
Seine Heiligkeit Prof. Dr. Phil I. von Philopolis, erster Vorsitzender der Dreckgewerkschaft, Held der Gisibert'schen Kriege

Antw:roter Faden Spielentwicklung - Wunschphase

Fr3dRex

  • Veteran
  • ****
  • Beiträge: 113
  • Charakter: Fr3dRex
Antw:roter Faden Spielentwicklung - Wunschphase
« Antwort #9 am: Dezember 16, 2013, 11:14:40 Nachmittag »
+ verbessertes Kriegs und PvP-System (besonders LP-Balancing)
+ Überarbeitung des Attributsystems bzw. der Auswirkungen des Levelns (Bsp. Reisezeiten, Spionagezeiten usw.)
++ Serverteilung (Vorschlag von lunchen), halte ich für eine wichtige Sache
+ Bündnissystem mit Abstufungen (Krieg, Frieden, Bündnis, NAP)
+ Eine neue Art von Anbau (mittlerweile gibt es eig. alles in ausreichender Menge), zB Taverne oder Arena (wurde ja alles schon mal diskutiert
+ Überarbeitung von Banken (Da gab's ja schon endlose Debatten) und Börsen (Ich will meine Aktien wiederhaben)
+ temporäre Spielelemte (s. Erikardius) wären tatsächlich nett, konkrete Ideen hätt ich aber leider keine
Man merkt nie, was schon getan wurde, man sieht immer nur das, was noch getan werden muss - Marie Curie

Antw:roter Faden Spielentwicklung - Wunschphase

kURT

  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 1.185
  • Ohne HELM - Ohne GURT
  • Charakter: ++SCHATTENMEISTER++
Antw:roter Faden Spielentwicklung - Wunschphase
« Antwort #10 am: Dezember 16, 2013, 11:29:31 Nachmittag »
WUNDER UND LETZTES GERICHT

Religionen sollten "PLagen oder Segen" verschicken können.

Das muss natürlich mit der Grösse des Opfers zusammenhängen, sollte aber auch pro Woche begrenzt sein damit es nicht Überhand nimmt.

Die Auswirkung begrenzen sich auf eine Stadt. (Mali auf irgendwas oder Boni).
Asgard kann sich dann aber nicht selbst segnen , aber Wyldgard und Asgard könnten sich gegenseitig segnen (oder Plagen schicken).
Die PLagen könnten auch die Hütten einer Stadt oder die Stadtgebäude leicht beschädigen.

Die Ausbreitung von Krankheiten könnte damit zu tun haben (Pest ?)

Lotte
ist
an
Allem
schuld
~L~

Antw:roter Faden Spielentwicklung - Wunschphase

kURT

  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 1.185
  • Ohne HELM - Ohne GURT
  • Charakter: ++SCHATTENMEISTER++
Antw:roter Faden Spielentwicklung - Wunschphase
« Antwort #11 am: Dezember 16, 2013, 11:33:15 Nachmittag »
Kreaturen nicht mehr passiv

Kreaturen können auch selbst Spieler angreifen die in ihre Nähe kommen (die Wahrscheinlichkeit sollte allerdings gering sein).
Es sollte auch mal vorkommen dass vereinzelt Kreaturen (Clangoren zum Beispiel) in Siedlungen eindringen und gemeinsam bekämpft werden.

Die Kreas wandern ja schon - wenn sie also mal in die direkte Nähe einer Stadt kämen könnte es dazu kommen.
Lotte
ist
an
Allem
schuld
~L~

Antw:roter Faden Spielentwicklung - Wunschphase

Eternal

  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 230
  • Charakter: Eternal
Antw:roter Faden Spielentwicklung - Wunschphase
« Antwort #12 am: Dezember 17, 2013, 12:14:00 Vormittag »

kampf:
m.e. dringend zu überarbeiten, dass nicht wenige LP in einer extremen übermacht resultieren. wenn ich mir einige kb angucke, in denen ein unterschied von 10% LP dazu führt, dass der sieger mit 95% seiner LP aus dem kampf geht und der verlierer trotz buffs platt ist, scheint mir hier das balancing ein wenig misslungen.

Zeig mal her so einen Kampfbericht.


Ansonsten:
+Aufwertung des PvP-Moduls: Spieler zu "töten" kostet weit mehr also es einem selbst bringt bzw. dem anderen schadet, allein die 5ap zum angreifen werden durch die 4 Brote oder Felle nicht ausgeglichen. Eine Maßnahme wäre z.B. mehr Beute zu erhalten, aber wir sollen ja erstmal noch gar nicht konkret werden.
[22:57]   lottelu   du bist echt der hammer

Asthoran an Position (23:40): MACHT NE KETTE
Asthoran an Position (23:40): ETERNAL IN MOLE

[21:21] <mag98> find ich gut Etto bist nämlich mein Vorbild
8)

Antw:roter Faden Spielentwicklung - Wunschphase

NAC

  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 483
  • Charakter: NAC
Antw:roter Faden Spielentwicklung - Wunschphase
« Antwort #13 am: Dezember 17, 2013, 12:38:44 Vormittag »
Naja, ein Mord sollte sich in der Regel finanziell nicht lohnen, finde ich. Also der Mord sollte sich nicht refinanzieren. Das wurde ja auch bei der Buff-Jagd gestoppt. Allerdings sollte der Schaden für das Opfer erhöhen. Bisher tendiert das gegen null. Vielleicht länger liegen bleiben etc (aber das wäre wieder konkreter Vorschlag)^^
Signaturen
nehmen
nur
Platz
weg.
Deshalb
habe
ich
keine.

Antw:roter Faden Spielentwicklung - Wunschphase

Eternal

  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 230
  • Charakter: Eternal
Antw:roter Faden Spielentwicklung - Wunschphase
« Antwort #14 am: Dezember 17, 2013, 01:00:21 Vormittag »
Jo das wäre falsch, aber es sollte schon etwas bringen; eben etwas mehr Geld oder meinetwegen auch Machtpunkte; aber wie gesagt, bernhard will ja erstmal nichts konkretes
[22:57]   lottelu   du bist echt der hammer

Asthoran an Position (23:40): MACHT NE KETTE
Asthoran an Position (23:40): ETERNAL IN MOLE

[21:21] <mag98> find ich gut Etto bist nämlich mein Vorbild
8)