Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Wie geht es weiter? Ist frieden noch Möglich?  (Gelesen 4436 mal)

Alex254001

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 19
  • Charakter: Alex254001
Wie geht es weiter? Ist frieden noch Möglich?
« am: September 04, 2013, 11:00:00 Vormittag »
Hier stand ein text aber aufgrund von anfeindungen gegen meine Rechtschreibschwäche habe ich ihn raus genommen.
Entschuldigung das nicht jeder Germanistik studiert hat.
« Letzte Änderung: September 04, 2013, 12:38:33 Nachmittag von Alex254001 »

Antw:Wie geht es weiter? Ist frieden noch Möglich?

SelenaHirudo

  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 259
  • Charakter: SelenaHirudo
Antw:Wie geht es weiter? Ist frieden noch Möglich?
« Antwort #1 am: September 04, 2013, 11:19:29 Vormittag »
Hm das Problem Alex ist das manche als Beruf halt Killer oder Dieb haben. So wie manche halt Sammler und Schöpfer sind. Ist an sich ja auch nichts gegen einzuwenden. Es gibt die Funktion im Spiel, dann wird sie auch genutzt.
Und manche haben es sich halt zur Aufgabe gemacht immer für Trubel zu sorgen. Und man kann das eventuell probieren mit dem zusammensetzen, aber wie lange soll dann der Friede dauern? Es ist doch klar, dass es irgendwann wieder Krieg geben wird.
Also Stadtkrieg, ist jetzt gemeint. Liegt einfach in der Natur des Spiels. Finde ich bis zu dem Punkt auch in Ordnung. Als Toter verliert man hier nicht viel.
Was ich eher schlimm finde, sind die ewigen Zickereien. Und Anfeindungen oder Unterstellungen. Egal von welcher Seite, das jetzt mal aussen vor.
Und das es halt soweit geht, dass manche deswegen mit diesem schönen Spiel hier aufhören, wegen solcher Geschichten. Das finde ich wiederum nicht in Ordnung.

Tja und dann gibt es ja noch die Zeitungen. Ich bewundere alle die sich dafür die Zeit nehmen um spielextern sowas noch für das Spiel zu schreiben. Allerdings denke ich das man da auch ein gewisses Niveau halten sollte.

das waren erstmal meine Gedanken dazu.
"Diskutiere nie mit einem Idioten: Er zieht dich auf sein Niveau herunter und schlägt dich dann mit seiner Erfahrung...!"

Antw:Wie geht es weiter? Ist frieden noch Möglich?

reaktionaer

  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 1.019
  • Charakter: reaktionaer
Antw:Wie geht es weiter? Ist frieden noch Möglich?
« Antwort #2 am: September 04, 2013, 11:58:48 Vormittag »
L2P, es gibt aktuell keinen Krieg in Artharia. Einige Spieler (städteübergreifend) verdingen sich seit langem als Dieb oder Attentäter. So wie andere eben nur sammeln gehen. Man beachte: Es handelt sich bei Artharia um eine "Macht- und Gesellschaftssimulation", nicht um Sim City o. ä.

Deshalb muss man damit Leben, auch mal angegriffen zu werden. Dass sich Finn bzw. Arthorus generell, durch Ihre Kriegserklärung gegen uns selbst zur Zielscheibe gemacht haben, ist halt unglücklich für die friedlichen / neutralen Spieler (auf beiden Seiten).

Protipp: Das Risiko, in einen Angriff hineingezogen zu werden, lässt sich enorm verringern, wenn man davon absieht, Leibwächter auf bekannte Ziele wie Fr3dRex oder Finn zu geben. Junge Spieler genießen Noobschutz, können also in der Regel nicht von bekannten Killern angegriffen werden.

Wenn man sich natürlich als Giftschleuder ausnutzen lässt, damit die Stadtführung eine ruhige Kugel schieben kann, braucht man sich nicht wundern, gelegentlich mal den Kopf für diese hinhalten zu müssen.
« Letzte Änderung: September 04, 2013, 12:27:17 Nachmittag von reaktionaer »
Gold gab ich für Eisen

Antw:Wie geht es weiter? Ist frieden noch Möglich?

Alex254001

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 19
  • Charakter: Alex254001
Antw:Wie geht es weiter? Ist frieden noch Möglich?
« Antwort #3 am: September 04, 2013, 12:36:27 Nachmittag »





WIE GEHTS ES WEITER

Ist ein Frieden in Artharia überhaupt noch möglich?



Der Krieg zwischen den Westbund und Arthorus,  Zintas, Moletown, Vakaa und Teilen aus Caytron erreichte heute eine neue Tragfähigkeit(?) als der Bürgermeister von Arthorus (FinnHenson) hinterrücks durch Mörder des Westbundes ermordet wurde.
Die Mörder haben sich wieder einmal den Bürgermeister ausgesucht, weil sie auch wissen, das die Ermordung des Höchsten Politischen Trägers zu Instabilität in Arthorus führen könnte.Die Taktik des Westbundes ist Vollkommen klar, sie möchten die Ermordung dazu benutzen um die Stadt und seine Bevölkerung zu schwächen.

Und so weiter, aber da habe ich aufgehört. :-*

Edit: Ok hab doch mal weitergelesen ;D


Off topic

Reaktionaer habe ich dich darum gebeten das du meinen Text änders bzw. meine Rechtschreibfehler raus suchst?
Wenn du der Oberlehrer des Forum sein solltest dann entschuldige ich mich natürlich für meine bemerkung dann erwarte ich aber das du jeden Beitrag des Forums ließt und gegebenfalls diese auch Berichtigst mit Zitat um die Leute bloß zu stellen.


Nun zum Thema Zurück:


Hm das Problem Alex ist das manche als Beruf halt Killer oder Dieb haben. So wie manche halt Sammler und Schöpfer sind. Ist an sich ja auch nichts gegen einzuwenden. Es gibt die Funktion im Spiel, dann wird sie auch genutzt.
Das ist auch vollkommend richtig, ich sehe es genauso das macht die tragweite des Spiels aus.

Und manche haben es sich halt zur Aufgabe gemacht immer für Trubel zu sorgen.
Warum muß es in einen Spiel Trubel geben? Ich habe mit meinen Vorschlag einfach die Extrene Situation unter den Spielern verbessern wollen. Krieg im Spiel ist ok auch Stadtkrieg oder Spieler untereinander. Nur es sollte ein gewisses Niveu gehalten werden. Wir müßen uns doch nicht unbedingt anschreien gegenseitig als Lügner oder schlimmeres beschimpfen. 

Ok ich habe eingesehen das ich einen fehler mit dem text gemacht habe und werde absofort nix mehr posten egeal was es ist.

Gruß und auf Wiedersehen Alex

Antw:Wie geht es weiter? Ist frieden noch Möglich?

reaktionaer

  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 1.019
  • Charakter: reaktionaer
Antw:Wie geht es weiter? Ist frieden noch Möglich?
« Antwort #4 am: September 04, 2013, 01:23:34 Nachmittag »


Hm das Problem Alex ist das manche als Beruf halt Killer oder Dieb haben. So wie manche halt Sammler und Schöpfer sind. Ist an sich ja auch nichts gegen einzuwenden. Es gibt die Funktion im Spiel, dann wird sie auch genutzt.
Das ist auch vollkommend richtig, ich sehe es genauso das macht die tragweite des Spiels aus.

Und manche haben es sich halt zur Aufgabe gemacht immer für Trubel zu sorgen.
Warum muß es in einen Spiel Trubel geben? Ich habe mit meinen Vorschlag einfach die Extrene Situation unter den Spielern verbessern wollen. Krieg im Spiel ist ok auch Stadtkrieg oder Spieler untereinander. Nur es sollte ein gewisses Niveu gehalten werden. Wir müßen uns doch nicht unbedingt anschreien gegenseitig als Lügner oder schlimmeres beschimpfen. 

Was genau stört dich denn jetzt? Angriffe / Kriege im Spiel oder der Zwist zwischen Spielern außerhalb?

Und wer hat sich denn angeschrien oder beschimpft? Das fände ich ehrlich gesagt ein wenig lächerlich, wegen eines Browserspiels.
Gold gab ich für Eisen

Antw:Wie geht es weiter? Ist frieden noch Möglich?

PK

  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 626
  • Hier könnte Deine Werbung stehen!
Antw:Wie geht es weiter? Ist frieden noch Möglich?
« Antwort #5 am: September 04, 2013, 02:54:52 Nachmittag »
Ach was, Rea ist gerade nur beleidigt, weil (und ich zitiere!):

a) er keine intelligente Frau sucht (und findet)
b) er Frauen überhaupt nicht leiden kann und sie für eine Fehlleistung der Natur hält
c) er Überhaupt nichts von Frauen hält

Ich glaube dieser oberflächliche Chauvinismus manifestiert sich durch die zwanghafte Suche nach Rechtschreibfehlern.

Allerdings hat unser großer Anführer und Herr über mehr als ein dutzend Ziegen in folgenden Punkte recht:

- Krieg ist nun mal in das Spiel implementiert und Artharia ist ein PVP-Game!
- Arthorus hat gegenüber Asgard...naja  ;D
- Und wer sich raushalten will, der sollte sich dementsprechend ein sicheres Fleckchen suchen. Alternativ auch mal seinen Gegner anschreiben und ihn darum bitten...Falls das nicht geht, dann stellt dich in Asgard rein (nicht vogelfrei) und du bist erstmal unangreifbar, frag größere aus deiner Stadt nach Schutz, oder: Da wurde mal eine Pazifisten-Einstellung diskutiert, etc. etc. - Hier muss also jemand mal Bedarf sehen.


ABER: DAS HIER IST DOCH DER GESCHICHTEN-THREAD,ODER? Also ists wohl eher eine Geschichte und Rea musste halt mal wieder...
« Letzte Änderung: September 04, 2013, 03:01:59 Nachmittag von Gisibert »
„Wenn die verhängnisvolle Stunde schlägt, werden die vaterlandslosen Gesellen ihre Pflicht erfüllen und sich darin von den Patrioten in keiner Weise übertreffen lassen.“

Unsere Probleme könnten größtenteils mit einer Fahndung nach FelixAqulia gelöst werden!

Antw:Wie geht es weiter? Ist frieden noch Möglich?

reaktionaer

  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 1.019
  • Charakter: reaktionaer
Antw:Wie geht es weiter? Ist frieden noch Möglich?
« Antwort #6 am: September 04, 2013, 03:18:45 Nachmittag »
Ich muss doch sehr bitten, Herr Gisibert. Sie missverstehen mich wohl vorsätzlich. Selbstverständlich schätze ich die Gesellschaft einer attraktiven Damen. (Zuschriften sind unter der Chiffre "Aboooow" an mich zu richten).
Gold gab ich für Eisen

Antw:Wie geht es weiter? Ist frieden noch Möglich?

Jeanne

  • Veteran
  • ****
  • Beiträge: 93
  • Charakter: Jeanne
Antw:Wie geht es weiter? Ist frieden noch Möglich?
« Antwort #7 am: September 04, 2013, 03:20:01 Nachmittag »
ach schade, daß man die geschichte nicht mehr lesen kann... alex, schreib die doch trotzdem nochmal rein ?

LG
Jeanne