Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Waukeens Orden des Geldes  (Gelesen 1949 mal)

Pasion

  • Lernender
  • **
  • Beiträge: 30
  • Charakter: Pasion
Waukeens Orden des Geldes
« am: August 06, 2013, 10:48:43 Vormittag »
Zum Gruße zusammen,

mein Name ist Pasion, ich bin derzeit als Bankier in Falkennest angesiedelt.
In meiner Heimat, südlich des großen Meeres, glaubt man an eine alte Göttin, welche den Fluss des Geldes aus ihrem Füllhorn jenen verspricht, die an sie glauben.
Da hier in Artharia Waukeen bisher noch nicht in Form eines Tempels gehuldigt wird, trage ich mich mit dem Gedanken, eines Tages einen Tempel ihr zu Ehren zu errichten.
Es wird noch lange dauern, doch suche ich bereits jetzt nach Symphathisanten.

Waukeens Glaube wird folgende Dinge unterstützen: Wendigkeit (das Wasser fließt immer), Intelligenz (der Händler muss klug sein), Sammeln&Schöpfen.

Ich würde den Tempel gerne in einer Stadt oder einer Hüttenansammlung errichten, die nahe an einer Wasserquelle gelegen ist; Auch wäre mir eine Stadt angenehm, in der bereits viele Händler und Bankiers angesiedelt sind;

Ggf. hatte ich auch daran gedacht, recht zentral an die Wasserentnahmestelle in der Mitte der Karte eine eigene, neue Hütte zu setzen, und dort einen zentralen Wegepunkt für Händler und Bankiers ganz Artharias zu setzen.

Wer hätte Interesse an dieser Religion?
Wer würde Subventionen vergeben?
Wen kann ich begeistern?

Möge das Gold im Fluß bleiben...

Antw:Waukeens Orden des Geldes

reaktionaer

  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 1.020
  • Charakter: reaktionaer
Antw:Waukeens Orden des Geldes
« Antwort #1 am: August 06, 2013, 12:04:10 Nachmittag »
Ich würde den Tempel gerne in einer Stadt oder einer Hüttenansammlung errichten, die nahe an einer Wasserquelle gelegen ist; Auch wäre mir eine Stadt angenehm, in der bereits viele Händler und Bankiers angesiedelt sind;

Ggf. hatte ich auch daran gedacht, recht zentral an die Wasserentnahmestelle in der Mitte der Karte eine eigene, neue Hütte zu setzen, und dort einen zentralen Wegepunkt für Händler und Bankiers ganz Artharias zu setzen.

Du willst wegen einem Tempel eine neue Siedlung gründen ???
Eine zentrale Stadt gibt es schon mit Caytron, was aber nicht heißt, dass dort automatisch viel los wäre, ist diese Stadt doch ziemlich tot...
Nur wegen RP am Arsch der Welt bauen ist Quatsch.

Protipp: Da man eine Religion wohl höchstens alle paar Wochen mal wechselt, ist der Standort an sich ziemlich egal. Ob man jetzt 30 oder 60 Minuten hinreist, spielt keine große Rolle. Wenn, würde ich den / die Tempel gleich in die bevölkerungsreichsten Städte setzen, damit man mehr Spieler erreicht.

Wer würde Subventionen vergeben?

Wenn du den Tempel im Nirgendwo baust: Vermutlich niemand, Subventionen gibt's im Allgemeinen nur für Berufe / Bauten die eine Stadt dringend benötigt. Religionen gibt's schon einige... also viel Erfolg!
Gold gab ich für Eisen

Antw:Waukeens Orden des Geldes

Plan_B

  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 277
Antw:Waukeens Orden des Geldes
« Antwort #2 am: August 06, 2013, 01:24:42 Nachmittag »
Ich gebe noch zu bedenken, dass es nicht ganz einfach ist mit einem Tempel Geld zu verdienen. Du solltest dir daher genau überlegen, wie du die Religion aufziehst.

Antw:Waukeens Orden des Geldes

Freeedom

  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 434
  • Charakter: FF
Antw:Waukeens Orden des Geldes
« Antwort #3 am: August 07, 2013, 03:54:03 Nachmittag »
Zitat
Du willst wegen einem Tempel eine neue Siedlung gründen ???

Erasmus hat sich sein Altenheim am Rand vom nichts gesetzt^^

Antw:Waukeens Orden des Geldes

Pasion

  • Lernender
  • **
  • Beiträge: 30
  • Charakter: Pasion
Antw:Waukeens Orden des Geldes
« Antwort #4 am: August 07, 2013, 03:57:42 Nachmittag »
Na gut, ihr habt ja schon Recht, einen Tempel ins nichts zu setzen ohne Unterstützung ist viel zu kostenintensiv.
Zudem bringt eine Religion natürlich nichts ein, es sei denn man setzt sie zum gestalten des Spieles ein, etwa indem man Religionskriege führt.....

Bin derzeit auch am Überlegen, ob es wirklich sinnvoll ist...oder ob ich nicht besser doch ein anderes gewerbe anmelden soll :-(

Antw:Waukeens Orden des Geldes

Kellanved

  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 302
  • Charakter: ???
Antw:Waukeens Orden des Geldes
« Antwort #5 am: August 07, 2013, 05:23:45 Nachmittag »
RP-mäßig ist idee nicht schlecht nur scheuen viele händler/bänker religion zwecks einsparung einer weiteren abgabe
und der rest holt sich eine mit LP bonu und Attributebonus für kämpfe
Competence on the battlefield is a myth. The side which screws up next to last wins, it's as simple as that.

Antw:Waukeens Orden des Geldes

FelixAquila

  • Global Moderator
  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 1.172
  • Charakter: FelixAquila
Antw:Waukeens Orden des Geldes
« Antwort #6 am: August 07, 2013, 05:36:03 Nachmittag »
RP-mäßig ist idee nicht schlecht nur scheuen viele händler/bänker religion zwecks einsparung einer weiteren abgabe
und der rest holt sich eine mit LP bonu und Attributebonus für kämpfe
Alle Attribute tragen doch gleichmäßig zu den LP und ungefähr gleichmäßig zur Kampfstärke bei, oder? Und das dritte muss eh eine Fähigkeit sein.

Nur nehmen die meisten da Diebstahl, da es nicht nur Diebstahl verbessert, sondern (angeblich) auch vor Diebstahl schützt.

Antw:Waukeens Orden des Geldes

Erikardus

  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 763
  • Charakter: Erikardus
Antw:Waukeens Orden des Geldes
« Antwort #7 am: August 07, 2013, 06:50:57 Nachmittag »
der knackpunkt bei der relifinanzierung ist dummerweise der, dass die, die am meisten beizutragen hätten, am ehesten die relis scheuen.
steuermäßig machen die händler den größten anteil - die stehen aber auch in der schärfsten konkurrenz zu billigheimern, die nur ihre eigenen produkte verticken und das billiger können, da 1x gewinn+steuer wegfallen.
da leistet sich ein händler nicht noch 2-3% obendrauf auf alle verkaufspreise...