Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Von New Eden nach Artharia, ein unglaublicher Reisebericht...  (Gelesen 2559 mal)

AtoranDark

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 6
  • Charakter: AtoranDark
Von New Eden nach Artharia, ein unglaublicher Reisebericht...
« am: April 24, 2013, 06:36:50 Vormittag »
Hört mir zu liebes Volk von Artharia,

ich möchte euch eine Geschichte erzählen die, so unglaublich und phantastisch sie für euch klingen mag, der Wahrheit entspricht!
Es mag für euch vieleicht nur schwer oder garnicht vorstellbar sein aber es gibt noch viel mehr da draußen als nur die Welt von Artharia.
Diese Welt ist nur ein winziger Bruchteil eines riesigen, unermesslichem Ganzen das so viel Raum bietet, das es die Vorstellungskraft eines jeden von euch sprengt!
Um es in euch verständlichen Worten auszudrücken, ist Artharia nur ein kleiner Ball, der mit vielen anderen Bällen zusammen einen kleinen Teil dieses unermesslichen Raums einnimmt.
Man nennt diese Bälle auch "Planeten" und eine Ansammlung dieser so genannten "Planeten" auf kleinem Raum wird als Galaxie bezeichnet.
Es mag unter euch jetzt bestimmt einige geben die meinen, das dies alles meiner Phantasie entspringt.
Der eine oder andere von euch mag sogar denken das dies Worte sind, die ein böser Dämon durch mich spricht, von dem ich besessen bin.
Aber seit versichert das ich weder besessen bin, noch ein überscheumendes Maß an Phantasie habe!!

Natürlich begutachtet Ihr mich argwönisch, da ich vor euch stehe als Fremder mit seltsamer Kleidung und noch seltsameren Benehmen und denkt euch, das ich versuche euch in die Irre zu führen...

Aber dies ist nicht das Ziel das ich mit diesem Bericht verfolge!!
Jedoch bevor ich mich weiter zu Abschweifungen hinreißen lasse, möchte ich nun fortfahren meine Geschichte zu erzählen!!

Wo war ich doch gleich stehen geblieben?? Ach ja, richtig! Man nennt diese Ballsammlungen also "Galaxien".
Von diesen "Galaxien" gibt es mehrere, die wie Schiffe auf dem Meer durch diesen unermesslichen Raum treiben.
Die Geschichte die ich euch erzählen möchte, beginnt in einer anderen Galaxie aber wird hier auf Artharia enden!

Ich weiß, ich weiß, so langsam klingen meine Worte immer unglaubwürdiger aber seid erneut versichert das ich euch die reine Wahrheit erzähle!!!

Es begab sich folgendermaßen:

In einer, von Artharia garnicht so weit entfernten Galaxie gab es eine humanoide,also einfach gesagt menschliche Rasse, die auf dem Höhepunkt ihrer technologischen Entwicklung war.
Sie nannten ihre Heimatgalaxie New Eden und fühlten sich gleich den Göttern, da selbst der Schrecken des Todes für Sie nicht mehr vorhanden war.
Die meisten von ihnen waren sogenannte Kapselpiloten, deren Bewusstsein einfach von einem Klon-Körper in den nächsten transferiert wurde, sobald ein Körper vernichtet wurde!
Von diesen Körpern, die eine exate Kopie des ursprünglichen Körpers darstellten, hatte jeder einzelne von Ihnen so viele wie er wollte und brauchte zur Verfügung.
Ihre natürlich angeborenen und antrainierten Fähigkeiten steigerten Sie, indem sich sich technologische Geräte direkt in ihren Kopf einsetzen ließen und dadurch fast übermenschliche Reflexe und Stärke entwickelten.
Die Medizin war so weit vorangeschritten das selbst die schlimmsten Verletzungen in Minuten geheilt werden konnten!
Jeder von Ihnen konnte sein Schicksal vollkommen frei und nach eigenen Wünschen gestalten!

Es bildeten sich riesige Reiche die nicht auf Landfläche ausgelegt waren, sondern anhand der ihnen angehörenden "Planeten" ihre Grenzen absteckten.
Jeder Mitbürger dieser Reiche konnte mit nur etwas Eigeninitiative in großem Wohlstand leben!
Dies klingt wie ein Paradies von Menschen erschaffen, doch trotz all dieses Wohlstandes an Technik und Kultur waren die Schrecken von Krieg und Verbrechen allgegenwärtig!

Unter diesen Kapselpiloten begab es sich das 2 Brüder das Licht ihrer Heimatwelt erblickten.Nachdem sie zu Erwachsenen herangereift waren, schlossen auch sie sich der Gemeinde der Kapselpiloten an um am Wohlstand teilzuhaben.
In New Eden war es üblich das jeder nur seinen Vornamen trug da aufgrund ihrer "Unsterblichkeit" Familienbande schon lange an Bedeutung verloren hatten.
Diese beiden jedoch waren von jeher anders als die anderen Piloten.
So wollten nicht nur auf ihren Namen beschränkt werden, sondern wollten sich abheben von der Masse.
Also beschlossen sie, nicht nur durch die selbe Mutter miteinander als Verwandte zu gelten sondern dies auch allen in ihrer Umgebung zu zeigen!
Nach vielen Überlegungen und dem Recherchieren in längst vergessenen Texten über uralte Gebräuche, beschlossen sie sich einen Familiennamen zuzulegen.
Es dauerte nicht lange und es war einer gefunden! Ab diesen Moment waren die Namen Chain Dark und Atoran Dark geboren.
Die Zeit sollte zeigen das sie sich damit einen Namen gaben der in den Reichen nachhallen sollte....

Sie fingen erst bescheiden an mit dem Gründen eines kleinen Unternehmens.
Aufgrund ihres angeborenen Instinktes fürs Geschäft und ihrem unglaublichen Gespür für Gewinne,
dauerte es nicht lange bis sie sich anständig ausgerüstet hatten und dem erlichen Handwerk der Erzschürferei sehr erfolgreich und profitabel nachgingen.
Durch ihren Fleiß und ihre Ausdauer kam es das sie die Aufmerksamkeit anderer Kapselpiloten in ihrer Umgebung auf sich zogen.
Es wurden erste freundschaftliche Bande geschlossen und es kam auch des öfteren vor das sie die unliebsame Bekanntschaft mit Piraten machten, die nur auf die erschürfte Fracht aus waren!!
Aber es gelang immer die Piraten in Schach zu halten und ein ums andere mal konnten sie sogar andere Kapselpiloten davor bewahren ihr Schiff und ihre gesamte Ladung zu verlieren.
Natürlich sprach sich dies rum und es kam immer öfter vor das sich andere Erzschürfer zu ihnen gesellten und für einen Teil der Erträge den Schutz der Brüder genossen und in Anspruch nahmen.
Der Einfluss dieser beiden Brüder, die bald schlicht als "Family Dark" oder die "Dark Brothers" bezeichnet wurden, nahm in solchem Maße zu das sie langsam aber sicher auch die Aufmerksamkeit größerer Grupierungen auf sich zogen.
Aber dieser Aufschwung blieb nicht nur auf den persönlichen Ruf beschränkt, so das auch ihr Unternehmen immer weiter wuchs und bald ein Arbeitgeber für mehrere Kapselpiloten wurde, der Ihren Lebensunterhalt finanzierte und sicherte.
Sich immer an die geltenden Gesetze des Reiches haltend wo sich ihr Hauptqaurtier befand, interessierten und engagierten sich Chain und Atoran wenig bis garnicht an den Ränkespielen der Politiker.
Sie zahlten immer den festgelegten Steuersatz und gingen oft genug den Rufen des Reiches nach Kapselpiloten nach um der Piraterie Einhalt zu gebieten und ihr Umfeld sicherer zu machen.
Doch Taten haben bekanntlich Folgen und so kam es das die Politik sich anfing für die "Dark Brothers" zu interessieren, obwohl diese mit selbiger nichts zu schaffen haben wollten!
Um dem Drängen der Politikern entgehen und noch weiter an Ruhm zu gewinnen, beschlossen sie Teil einer Allianz mehrerer Firmen zu werden, die sich auch um politische Belange kümmerte!!
Eine Zeit lang lief für sie alles noch besser wie vorher und es sah so aus als könte nix den kometenhaften Aufstieg der beiden noch bremsen!!
Aber dann kam der große Fall....

Eines Tages wurde der Angel Causlities Demolition Crew kurz als AC/DC bekannten Allianz, zu der auch die "Family Dark" gehörte, eine verheerende Kriegserklärung gemacht die alles änderte.
Überall wo Mitglieder von AC/DC ihrem Tagwerk nachgingen, kam es zu verheerenden Angriffen und die Verluste stiegen ins unermessliche!!!
Die beiden Brüder, vorher die Lauerer und Jäger, wurden nun selbst zu den Gejagten, wo sie auch auftauchen!
Anfangs konnten sie sich noch gegen die Flut der Angreifer behaupten aber die Anzahl der Gegner schien nicht enden zu wollen und egal wie viele Schiffe sie zerstörten und abwehrten, es kamen immer wieder neue Angreifer!
Nach und nach verloren sie nahezu jedes Schiff das sie in all den langen Jahren ihres Aufstiegs angesammelt hatten, von der kleinsten Nußschale bis zum größten Kriegsschiff.
Egal wo vorsichtig waren mit der Wahl ihrer Verstecke, wurden sie immer sehr schnell entdeckt und sofort in weitere Gefechte verwickelt!
Allmählich dämmerte ihnen was vor sich ging, da immer nur die Führung der Alianz eingeweiht wurde über die Orte wo sich die "Family Dark" versteckte!
Ein Spion eben jener Politiker die Chain und Atoran damals bedrängt hatten, wurde über eine andere Firma in die Allianz eingeschleust um alle Bewegungen der Mitglieder aufzudecken.
AC/DC war schon länger ein Dorn im Auge der Politiker, der sich durch den Beitritt der "Dark Brothers" langsam in einen unangenehmen Stachel im Nacken verwandelte!
Mittlerweile waren zu viele Firmen unwillig gewesen sich dem Willen der Politiker zu beugen und hatten sich in einer Allianz zusammengeschlossen und nun war der große Vernichtungsschlag an der Reihe!!
Aber dieser Schlag sollte nicht einfach blindlings ausgeführt werden und wurde deswegen von langer Hand vorbereitet, so das bereits viele Monate nach dem Beitritt der "Family Dark" vergangen waren als die Kriegsansage über sie herein brach.
Vorher hätten Chain und Atoran niemals vermutet das sie von jemanden verraten werden könnten, den sie als einen von Ihren bezeichent hatten!!
Dies war eine schwere und harte Lektion für die beiden Brüder, die nur schwer zu verkraften war!!!
In einem letzten Aufbäumen gelang es den beiden ihren Verfolgern zu der versteckten Basis eines befreundeten Kapselpiloten enkommen, die weit außerhalb des Einflusses der Reiche und Politiker lag.
Dort fassten einen unglaublichen, total verrückten Plan.....

Sie hatten sich immer an Recht und Gesetz gehalten und sollten nun auf einmal das Leben eines überall gejagten Verbrechers führen der sich nur in den gesetzlosen Bereichen in New Eden blicken lassen darf?
So sollte der Weg nicht aussehen den sie für sich Beschreiten, da sie immer gegen Verbrechen und Piraterie gekämpft hatten!!!
Eine Weile versteckten sie sich auf der Basis ihres Freundes und berieten mit ihm was nun am klügsten zu tun wäre aber sie fanden einfach keinen Weg um ihre Namen wieder reinzuwaschen.
Nachdem ihnen dieses Bewusst geworden war, war die nächste Entscheidung schnell gefasst.
Wenn New Eden keinen Platz mehr für sie bot, mussten sie der "Galaxie" halt den Rücken kehren und wo anders ihr Glück finden!!
Mit Wehmut in ihren Herzen tauschten sie ihre letzten beiden Schiffe gegen kleine schnelle Shuttle`s ein, die zwar weder Bewaffnung noch Panzerung boten aber dafür unerreichbare Geschwindigkeiten erreichten und schwer auszumachen waren.
Und mit nur ein wenig Proviant an Bord machten sie sich auf um die Grenzen von New Eden zu verlassen und in diesem gewaltigem Raum da draußen einen Neuanfang zu machen.
Die Grenzen waren schnell erreicht und an einem Bereich wo wenig bis garkein Verkehr war, brachen die "Dark Brothers" durch und verließen die "Galaxie" ohne in größere Gefechte verwickelt zu werden.
Aber ihr Hochmut verging schnell als sie feststellen mussten das es nur eine kleine "Galaxie" in erreichbarer Nähe gab und diese auch noch in einem frühen Entwicklungsstadium war!
Ihnen jedoch war es gleich wo sie hinkamen, so lange sie dort einen Nauanfang machen konnten ohne das Leben eines Gesetzlosen führen zu müssen!!
Sie erreichten die ihnen unbekannte "Galaxie" auch ohne größere Zwischenfälle aber mussten feststellen das es nur einen kleinen bewohnten "Planeten" gab, der über keinen nennenswerten technologischen Fortschritt verfügte.
Mittlerweile waren die Shuttle`s auch nicht mehr in sonderlich gutem Zustand, so das klar war das dies wohl ihre neue Heimatwelt werden würde.
Mehrmals umrundeten sie den "Planeten" um festzustellen wo die günstigste Landeposition für sie wäre und dann setzten sie zum Landeanflug an.
Doch es war ein langer und beschwerlicher Flug gewesen und den Eintritt in die Atmosphäre, das ist der Bereich in dem sich eure Atemluft befindet, würden sie nicht überstehen!!!
Also berechneten sie einen Kurs um sich mit ihren Kapseln, möglichst Nahe an die Küste, ein allerletztes mal aus einem Schiff schießen zu lassen.
Während sie in ihren Kapseln weiter auf dem Weg nach unten waren, beobachteten sie wie die Schiffe in der Atmosphäre verglühten.
Der eine oder andere mag dies vieleicht beobachtet haben, wie ein doppelschweifiger Komet am Himmel entlang geschossen ist, bis er verglühte.....

Auf dem Weg nach unten drückte der Wind Atorans Kapsel weiter aufs Meer hinaus, so das sie sich aus den Augen verloren.
Aber ihnen war klar das sie sich wiedersehen würden!!
Nachdem ihre Kapseln auf der Wasseroberfläche aufgeschlagen waren, verließen sie diese zügig und ließen sie im Meer versinken.
Jeder der beiden fing an in Richtung des angepeilten Festlandes zu schwimmen, denn dort lag ihre neue Zukunft!
Chain erreichte das Festland ein Tag früher als Atoran und wurde kurz nach seiner Ankunft auch gleich von einem Tutor begrüßt, der dafür zuständig war Neuankömmlinge einzuweisen.
Es war förmlich als hätte der "Planet" Namens Artharia nur auf ihr Erscheinen gewartet und so fing Chain an den Anweisungen des Tutors zu folgen.
Am nächsten Tag erreichte auch Atoran die Küste und auch ihm erging es ähnlich.
Obwohl er unbedingt seinen Bruder ausfindig machen wollte, fing auch er an den Anweisungen seines Tutors folge zu leisten.
Und noch während er dies tat, begegnete er schnell seinem Bruder!
Gemeinsam fragten sie sich was sie wohl erwarten würde aber es war klar, das sie sich nicht unterkriegen lassen und von neuem ihren Namen mit Ruhm und Ehre versehen wollten!!



*hust, hust*

So liebes Volk von Artharia und nun stehe ich hier vor euch...

All der Fortschritt, all der Ruhm und der Reichtum, alles dahin!!!
Selbst du einstige Unsterblichkeit haben mein Bruder und ich verloren....

Wir sind immer noch Fremde, mit ungewöhnlichem Aussehen und Benehmen aber wir haben das Bestreben einen Platz in dieser Welt und eurer Geselschaft einzunehmen!
Ich habe euch heute diese Geschichte erzählt um ein wenig Verständniss für unser Verhalten zu erwirken und um etwas Einsicht und Geduld zu bitten.
Wir werden uns einen  Platz unter euch schaffen und eure Gesetze achten, wie wir es von jeher getan haben.

Und an die unter euch die immer noch meinen das ich ein verrückter Spinner bin dessen Phantasie mit ihm durchgegangen ist, so kann ich dies nicht ändern!!
Ihr müsst mir weder glauben, noch euch mit mir und meinem Bruder abgeben!!!

Aber an die, die meinen das nach so einem langen Weg uns wenigstens die Chance auf einen Neuanfang gewärt werden soll, so danke ich euch!!
Wir hoffen das wir mit euch zusammen ein wenig auf das Schicksal einwirken können, um ein Leben in Wohlstand und Ehre für uns alle zu erwirken!!


In diesem Sinne möchte ich meinen Bericht hier beenden, mich dafür bedanken das ihr meinem Bericht gelauscht habt und wünsche euch allen viel Erfolg auf euren Unternehmungen und Abenteuern!!!

Antw:Von New Eden nach Artharia, ein unglaublicher Reisebericht...

reaktionaer

  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 1.019
  • Charakter: reaktionaer
Antw:Von New Eden nach Artharia, ein unglaublicher Reisebericht...
« Antwort #1 am: April 24, 2013, 08:46:06 Vormittag »
tl;dr
Gold gab ich für Eisen

Antw:Von New Eden nach Artharia, ein unglaublicher Reisebericht...

NAC

  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 482
  • Charakter: NAC
Antw:Von New Eden nach Artharia, ein unglaublicher Reisebericht...
« Antwort #2 am: Juni 11, 2013, 07:19:18 Nachmittag »
tl;dr
Signaturen
nehmen
nur
Platz
weg.
Deshalb
habe
ich
keine.

Antw:Von New Eden nach Artharia, ein unglaublicher Reisebericht...

Freeedom

  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 434
  • Charakter: FF
Antw:Von New Eden nach Artharia, ein unglaublicher Reisebericht...
« Antwort #3 am: Juni 12, 2013, 04:53:13 Vormittag »
//BC//