Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Schutzsystem  (Gelesen 2172 mal)

Erasmus

  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 2.612
  • Charakter: Erasmus
Schutzsystem
« am: November 06, 2012, 04:55:04 Nachmittag »
In letzter Zeit gab es vermehrt Übergriffe auf die Bürger Vakaas. Es sei euch versichert, das die oft gerächt wurden.

Ferner möchte ich hier nur Bürger/Einwohner Vakaas reden hören und bitte den Bibliothekar darum, andere Beiträge zu löschen
Mein Anliegen ist  der konkrete Schutz der einzelnen Bürger. Da nicht jeder Dauerflucht aktivieren will, welche ich aber hier wärmstens empfehle, können wir darüber nachdenken ein Leibwächtersystem anzuführen. Dabei gibt mehrere grundsätzliche Möglichkeiten. Zu diesen Thema werde auch im Forum einen Thread eröffnen.

1. Möglichkeit: Ringsystem, dabei werden alle Bürger der Leibwächter eines anderen Bürgers, aber nie gegenseitig. Damit schützt sich ganz Vakaa selbst. Das Prinzip dahinter ist Folgendes: A schütz b, B schützt C und C schützt A. Je mehr Leute sich da bereit melden mitzumachen, desto größer wird der mögliche Schutz.
Vorteil:Sehr viele Leibwächter möglich, sehr großer Schutz
Nachteil: Die Kette wird unterbrochen, wenn auch nur einer außerhalb der Reichweite steht, ist damit sehr unflexibel und unpraktisch

2. Möglichkeit Interaktives Schutzsystem: Alle Bürger Vakaas auf einer Position bilden ein Ringsystem. Fordert gute Organisiation auf der Position.
Vorteil: sehr individuell handhabbar, weniger Koordination der ganzen Stadt nötig da nur lokal.
Nachteil: Man muss für einen effektiven Schutz recht häufig online sein, oder lange auf einer Position verbringen. Denn wenn ein neuer kommt, muss er ins Ringsystem integriert werden.

3. Möglichkeit: Partnerschutz: Jeder Bürger bekommt einen Partner an die Seite. Diese beiden sollten möglichst immer auf der gleichen Position sein.
Vorteil: Sehr hohe Flexibilität, nahezu keine Einschränkungen im Spiel.
Nachteil: Geringster Schutz, da man nur einen Wächter bekommt. Schwache Spieler profitieren davon mehr als starke, wenn mann schwach-stark Duos bildet.

4.Möglichkeit:Punktverteidigung: Dabei werden bestimmte Personen geschützt, die ihre Postion dann verlegen können und je nach Bedarf einzelnen ihre ganzen Leibwächter anbieten können. Das System sieht wie folgt aus: A hat 4 Leibwächter gibt einem weiteren (oder einem der 4) Schutz. verreist A, können einige seiner Leibwächter nicht mitkommen, andere stehen schon richtig und er kann einem Spieler B wieder einen recht großen Schutz geben.
Vorteil: bietet recht großen Schutz, ist auch annehmbar flexibel
Nachteil: bietet große Lücken im System durch das der Feind schlüpfe kann, fordert gute Abschätzungen der Zentralpersonen, wen sie schützen müssen, nicht das der falsche geschützt wird, während andere gecshlagen werden. Fordert zudem ein erhöhtes Maß an Geheimhaltung

Bitte mal eure Meinungen dazu und wer will mitmachen?

Denkt mal drüber nach und ganz wichtig teilt mir mit, ob ihr an diesem System teilhaben wollt.
« Letzte Änderung: November 06, 2012, 10:35:25 Nachmittag von Erasmus »
Wo die Gier hinlangt, hat Mäßigung keinen Platz.

Antw:Schutzsystem

Raven

  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 1.036
  • Angemeldet seit: 19.06.2012
  • Charakter: Raven
Antw:Schutzsystem
« Antwort #1 am: November 06, 2012, 09:41:06 Nachmittag »
Würde Alternative 3 oder 4 bevorzugen. Allgemein eine sehr schönes System.
Gewinner stehen da auf, wo Verlierer liegen bleiben.

Antw:Schutzsystem

PK

  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 626
  • Hier könnte Deine Werbung stehen!
Antw:Schutzsystem
« Antwort #2 am: Januar 03, 2013, 05:17:07 Vormittag »
Sehr schöne Vorschläge, wirklich  :)

Soweit ich jetzt verstanden habe, schränkt mich ein Leibwächter in der Beweglichkeit ein, weswegen ich ein vorgeschriebenes Schutzsystem nur für Vakaa/Allys/auf Eigeninitiative umsetzbar halte. Auf gut Deutsch würde ich mich auf Punkt 4 beschränken. Wer Schutz braucht, kann ja auf seiner Position nach einem aktiven Bürger Vakaas suchen und sie können sich für die Dauer ihrer Aktion gegenseitig beschützen.

Soweit ich das verstanden habe, können dabei ja mehrere Leibwächter für eine Person zuständig sein und auch eine Person als Leibwächter für mehrere Personen handeln. Sollten also beispielsweise mehre Personen auf einem Punkt stehen kann man sich ja per IGM/Chat dementsprechend koordinieren um so den maximalen Schutz zu erhalten.

Ich denke, es wird die Aufgabe des Bürgermeisters sein, dies zu koordinieren. Man könnte mithilfe einer aktiven Allianz/des Rates auch strategisch wichtige Punkte "besetzen" und so für einen Schutz der Bürger Vakaas auf Ressourcenstellen sorgen.
„Wenn die verhängnisvolle Stunde schlägt, werden die vaterlandslosen Gesellen ihre Pflicht erfüllen und sich darin von den Patrioten in keiner Weise übertreffen lassen.“

Unsere Probleme könnten größtenteils mit einer Fahndung nach FelixAqulia gelöst werden!